Landschaftsarchitekturpreis NRW

Mit dem Landschaftsarchitekturpreis NRW soll die Kreativität sowie die Gestaltungs- und Leistungsfähigkeit von Landschaftsarchitektinnen und –architekten sichtbar werden. Der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten NRW zeichnet mit dem Preis Projekte von Planern und Bauherren aus, die aufgrund ihrer Arbeit vorbildlich wirken, weil sie eine gestalterisch hochwertige, sozial und ökologisch orientierte Siedlungs- und Landschaftsentwicklung fördern. Und gleichzeitig eine zeitgemäße, mutige und kreative Landschaftsarchitektur beispielhaft vorantreiben. Ein wichtiges Kriterium für den nrw.landschaftsarchitektur.preis ist: Die Projekte müssen realisiert sein.

Das M:AI – Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW widmet sich als mobiles Museum dem Thema Landschaft als Moment der Stadtgestaltung. Der Landschaft kommt in der Stadt eine Schlüsselrolle zu – in sozialer, ökonomischer, ökologischer und ästhetischer Hinsicht. In Kooperation mit dem M:AI werden alle zwei Jahre die Arbeiten in einer Ausstellung gezeigt, die dann zu den jeweiligen Preisstandorten wandert.