Post Oil City – das Symposium

Ein Symposium am 9. Juni 2011 in Alsdorf vertiefte das Thema der „Urbanen Landwirtschaft“. Aktuelle Beispiele und Möglichkeiten von urbaner Landwirtschaft an Stadträndern im Einklang mit Naherholung, von urban gardening auf städtischen Brachen bis hin zu Hausdächern und der Belebung des alten Idee der Selbstversorger-Gärten wurden diskutiert. Experten gaben dabei Einblicke in die Ansätze, Projekte und Planungspraxis. Behandelt wurden Beispiele aus Nordrhein-Westfalen, aus München und den Niederlanden. Von wissenschaftlicher Seite wurde das Symposium vom Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur der RWTH Aachen betreut. Gegenstand des Symposiums waren auch Ergebnisse aktueller studentischer Arbeiten, die anlässlich der Post-Oil-City-Ausstellung erarbeitet wurden.